Unser Udo-Granderath-Gedächnislehrgang 2016 06./07.02.2016
 
 
In der extremsten Form der Kommunikation, dem Angriff, ist es unsere Aufgabe als Aikidoka die Kräfte zu harmonisieren.“ Thorsten Kopp (3. Dan Aikido).

Getreu nach diesem Grundsatz stand unser diesjähriger Udo Granderath Gedächtnislehrgang mit Meister Thorsten aus Ludwigshafen ganz im Zeichen des Prinzips „Ai“ in all seinen Facetten. Denn die Bedeutung von „Ai“ geht bekanntermaßen weit über die einfachen Übersetzungen wie zum Beispiel „Anpassung“ hinaus. „Ai“ bedeutet auch, die Dinge in der richtigen Weise anordnen und beschreibt unter anderem den Moment, indem zwei Puzzleteile ineinandergreifen.
Und gerade diese bildlichen Beschreibungen können ungemein beim Verständnis dieses elementaren Prinzips des Aikido helfen.

So wurde in allen Techniken darauf geachtet, die Integrität des Uke zu bewahren. Die Dinge also in der richtigen Weise anzuordnen und mit Bewegungen zu arbeiten, die der Körper des Uke kennt, um diesen nicht zu brechen.
Aber der Nage ist keines Falls allein verantwortlich für die Unversehrtheit seines Uke! Meister Thorsten war es wichtig zu betonen, dass auch der Uke Aikido machen kann. Es sei schließlich seine Aufgabe richtig anzugreifen und nicht sich töten zu lassen. Ab einem gewissen Punkt der Technik hat der Uke die Möglichkeit sich ebenfalls anzupassen und zu rollen.

Bei der Ausführung der Techniken kam es Meister Thorsten darauf an die eigene Körperachse locker und in sich stabil zu halten und gleichzeitig die Körperachse des Uke „anzugreifen“. Durch das Trennen von Schultern und Hüfte fielen die Uke dann fast wie von selbst.
Dieser Fokus auf die Körperachsen ermöglichte es, wesentlich kraftloser und lockerer zu arbeiten. Man stellte sich so viel individueller auf den Uke ein und versuchte weniger dem Uke seine Technik „aufzuzwingen“. Eine schöne Erfahrung, die unzählige Trainingsansätze bietet!

Vielen Dank für diesen tollen Lehrgang Thorsten und bis bald auf der Matte!
 
 
Weihnachtstraining 2015 05.12.2015
 
 
Die Jugend- und die Erwachsenengruppe gemeinsam auf der Matte, dass konnte bis vor einem Jahr nur eines bedeuten - Weihnachtstraining.

Nachdem wir schon seit einiger Zeit das Jahr mit einem gemeinsamen Training beschließen, können wir nun vermehrt jugendliche Verstärkung im Erwachsenentraining verzeichnen, was uns sehr freut.

Weiter so liebe Jugend! ^^
 
 
Lukas hat den 4. Kyu 12.10.2015
 
 
Unter den strengen Blicken seiner beiden Trainer, Matthias und Christian, legte Lukas an diesem Montag erfolgreich seine Prüfung zum 4. Kyu ab.

Während seiner Prüfung stellte Lukas durch ständig wechselnde Uke unter Beweis, dass er die geforderten Techniken sicher beherrscht und effektiv anwenden kann. Auch sein Randori ließ keinen Zweifel daran, dass er sich den neuen Grad absolut verdient hat. Nach dieser souveränen Leistung ließen sich die beiden Prüfer zum Abschluss und Ausblick noch ein paar Techniken aus dem Grüngurt-Programm zeigen, was Lukas ebenfalls gut meisterte.

Herzlichen Glückwunsch zum 4. Kyu, Lukas! Wir freuen uns auf deine nächste Prüfung. ^^
 
 
Jugendregionaltraining mit Martin 10.10.2015
 
 
An diesem Samstag hatte unser Jugendtrainer Martin das Vergnügen gleich 36 Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 18 Jahren zu trainieren. Und wer Martin kennt weiß, dass sein Training nie langweilig wird. Das war den Teilnehmern spätestens nach dem abwechslungsreichen Aufwärmtraining mit viel Bewegung und der beliebten Koordinationsübung „Aikido-Schuhplattler“ klar.

Den Schwerpunkt im Techniktraining legte Martin auf der Führung sowie der Gleichgewichtsbrechung beim Kaiten Nage Uchi, der mit dem Shiho Nage zu einem der anspruchsvollsten Würfe im Kyu-Bereich zählt. Natürlich durfte auch ein Exkurs zur Selbstverteidigung nicht fehlen. So zeigte Martin eine Befreiung aus dem Würgen von vorne, wenn der Nage gleichzeitig mit dem Rücken an der Wand steht.
Zum Abschluss durften sich die Kinder und Jugendlichen beim Päckchenfangen mit bis zu 5 Paaren noch einmal austoben.

Im Anschluss waren alle Teilnehmer zu einer Portion Spaghetti mit Tomatensoße beim Italiener eingeladen, bevor sie sich wieder auf den Heimweg machten.

So bleibt uns nur noch zu sagen: Vielen Dank für das schöne Training, Martin!
 
 
Die Sommerfeier 2015 18.07.2015
 
 
Warm, wärmer, unsere Sommerfeier.

Die Aikidoka des TV Nauheim haben einmal mehr ihr perfektes Timing unter Beweis gestellt, denn unser diesjähriges Sommerfest fand an einem der wärmsten Tage in diesem Jahr statt.

Trotz der Hitze war das gemeinsame Training der Jugend- und der Erwachsenengruppe gut besucht und alle hielten die zwei Stunden tapfer durch. Was nicht zuletzt am abwechslungsreichen Training lag, denn jeder anwesende Trainer (vom Kinder- bis zum Erwachsenentrainer) zeigte eine Technik.

Im Anschluss an das Training wurden die Matten gemeinsam abgebaut und alles für die Feier gerichtet. Unser Grillmeister Ingobert versorgte uns mit leckeren Steaks und Würstchen und mit selbst gemachten Salaten und Reisbällchen ließen wir es uns so richtig gut gehen.

Natürlich war bei diesem Wetter auch die Wasserschlacht Pflicht.
 
 
Aikido-Grundlagen in der Projektwoche der Grundschule Nauheim 26. - 29.05.2015
 
 
Wie schon in den vergangenen Jahren waren wir auch dieses Mal wieder mit einem Kurs-Angebot bei der Projektwoche der Grundschule Nauheim vertreten.

Unter der Leitung von Ingobert Tegtmeyer (Trainer der Kindergruppe) und mit der Unterstützung unserer Trainer Matthias und Martin konnten die 16 sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler vier Tage lang Aikido kennenlernen.

Konzentration, Körperbewusstsein, Fallübungen und die ersten Hebelhalte-Techniken waren nur einige der Fähigkeiten und Übungen, die die Kinder in dieser Woche trainierten. Und wie man sieht, hatten sie großen Spaß daran.

 
 
Aikido-Vorführung auf dem Europafest 24.05.2015
 
 
Nauheim erhielt die Europafahne und wir durften Teil des bunten Rahmenprogramms der Feierlichkeiten sein.

Und getreu dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ hier ein Schnappschuss aus der Vorführung.

P.S.: Weitere Bilder zu Vorführung findet Ihr auf unserer Jugendseite (aikinaus.de). Schaut einfach in der Rubrik "News" vorbei. ^^
 
 
Jugendregionaltraining mit Christian Oppel (2.Dan) 26.04.2015
 
 
Am vergangenen Samstag trafen sich rekordverdächtige 42 Kinder und Jugendliche aus 5 Vereinen zum JRT in Rüsselsheim, um unter der Anleitung von Christian Oppel, unserem Erwachsenentrainer, zu trainieren.

Das Thema des Tages war das Halten der Distanz zum Angreifer durch den gezielten Einsatz der Tekatana (Handkante / wörtlich: Handschwert).

Schon bei den Fallübungen sollte jede Rolle mit einem Kamae (stabiler Stand mit den Händen in Verteidigungsposition) abgeschlossen werden. Schließlich gibt es meisten einen guten Grund (wütender Angreifer) weswegen wir fallen müssen. "Sollte der Gegner noch einmal angreifen wollen, so müsse er erst einmal die Hände des Partners überwinden", erläuterte Christian.

Im anschließenden Techniktraining wurde der Einsatz der Tekatana anhand bekannter Techniken aus dem Geldgurtprogramm (Shiho-nage und Ude-osae) geübt. So konnten sich die Trainingsteilnehmer voll und ganz auf ihre Distanz zum Partner konzentrieren. "Lasst den Angreifer nicht an euch herankommen" mahnte Christian. Gebannt lauschten die hessische Aikido-Jugend Christians Ausführungen und setzte seine Anweisungen mit großer Konzentration um.
Da die Techniken selbst keinen großen Schwierigkeitsgrad hatten, stellten sich schnell Erfolge ein und es machte allen sichtlichen Spaß den Effekt ihrer Techniken auf den Uke (Angreifer) zu sehen.

Zum Abschluss durfte natürlich ein Spiel nicht fehlen. Glücklich und ausgepowert machten sich schließlich alle wieder auf den Heimweg.
 
 
Unsere Schnupperkurse - Ein voller Erfolg! 18.04.2015
 
 
Unter dem Motto „Kampfkunst ohne Gewalt“ haben wir im Februar diesen Jahres alle Interessierten zu unseren Schnupperkursen eingeladen. Mit Spannung fieberten wir, das Trainer-Team, dem Beginn der Kurse entgegen, denn unsere Hoffnungen, viele neue Trainingsteilnehmer zu gewinnen, waren groß. Und zur Freude aller wurden unsere positiven Erwartungen weit übertroffen. Zahlreiche neugierige Kinder, Jugendliche und Erwachsene folgten unserer Einladung. Besonders von der Resonanz in der Kindergruppe (13 Teilnehmer/innen) waren wir begeistert.

Wie man auf den Fotos sehen kann, waren alle hoch engagiert bei der Sache und hatten sichtlich Spaß. Nun sind die Kurswochen vorüber und wir sind glücklich über die Hälfte der Kursteilnehmer als neue Mitglieder bei uns begrüßen zu dürfen. In der Jugendgruppe verstärken sogar alle Neuzugänge ab sofort unsere Jugendgruppe.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Aikidoka des TV Nauheim, die als Trainingspartner zur Verfügung standen und uns Trainer tatkräftig bei der Durchführung der Kurse unterstützt haben. Dank Eurem Einsatz sind unsere Schnupperkurse ein voller Erfolg geworden.
 
 
Unser Udo-Granderath-Gedächnislehrgang 2015 24. / 25.01.2015
 
 
Zum Auftakt der Landeslehrgänge in Hessen trafen sich am vergangenen Wochenende wieder zahlreiche Aikidoka aus Hessen, Bayern und Rheinland-Pfalz in Nauheim. Der Lehrgang zum Gedenken an unseren Abteilungsgründer und langjährigen Trainer Udo Granderath ist traditionell der sportliche Einstieg ins neue Jahr, die erste Gelegenheit viele bekannte Gesichter zu begrüßen und neue Bekanntschaften zu schließen.

Wie alle Kampfkünste so kann auch Aikido nur durch den ständigen Austausch zwischen den Stilrichtungen und mit anderen Kampfkünsten lebendig bleiben. Wir haben uns deshalb besonders gefreut, dass in diesem Jahr knapp die Hälfte der Lehrgangsteilnehmer aus anderen Aikido-Verbänden zu uns kamen.

Diesen Umstand hatten wir vor allem unserem diesjährigen Meister, Volker Görlich (6. Dan Aikikai), zu verdanken. Mit seinen 52 Jahren Kampfsporterfahrung, davon 45 Jahren im Aikido, ist Volker ein Budoka, wie er im Buche steht. In seinem international beuchten Dojo pflegt er den regelmäßigen Austausch mit u.a. Taiboxern, Karateka und Aikidoka der verschiedenen Stilrichtungen. Aber auch außerhalb des Dojos war/ist er unter anderem im Turnen, bei verschiedenen Wintersportarten und im Bergsteigen sehr aktiv.

So stand auch Volkers Training ganz unter dem Gedanken der Kooperation, denn „wir sind eine Budo-Welt“. Seine Offenheit für neue Impulse spiegelt sich in seinem kreativen Aikido wieder und es hat allen Lehrgangsteilnehmern sichtlichen Spaß gemacht, an den Bewegungsformen und Techniken zu feilen. Mit den verschiedenen Irimi Nage Variationen, Unteranderem aus dem Kote Mawashi, sowie den Kote Gaeshi Formen wurden einige bekannte Bewegungsmuster aufgebrochen. Hier wurde nun einer von Volkers Grundsätzen: „Einander helfen miteinander und voneinander zu lernen!“ besonders wichtig.

Vielen Dank für einen tollen Lehrgang mit vielen neuen Trainingsansätzen!
 
 
Aikido-Schnupperkurse ab dem 02.02.2015 10.01.2014
 
 
Wie funktioniert die Kampfkunst, die oft wie ein Tanz aussieht?
Warum muss der Angreifer der Technik folgen?
Wie lernt man so weich und geschmeidig zu falle?

Besuchen Sie unsere neuen Schnupperkurse und finden Sie es heraus.
Wir laden alle Interessierten herzlich ein, Aikido gemeinsam mit uns auszuprobieren!

Die Kurse finden statt:

Für Kinder (ab 6 Jahren)
Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr
vom 03.02.2015 bis zum 10.03.2015

Für Jugendliche (ab 12 Jahren)
Montag 18:30 – 20:00 Uhr
vom 02.02.2015 bis zum 09.03.2015

Für Erwachsenen
Montag 20:00 – 22:00 Uhr
vom 02.02.2015 bis zum 09.03.2015


Die Kursgebühr beträgt 30 € (für 6 Termine) und jeder Teilnehmer erhält einen Aikido-Anzug in seiner Größe zu Beginn des Kurses.

Wir bitten um Anmeldung möglichst bis zum 25.01.2015 mit Angabe der Körpergröße für die Anzugbestellung.
Anmeldungen bitte per Mail an: info@aikido-tvnauheim.de
oder telefonisch bei Friedrich Schweikert (Tel.: 06152 40136).
Ein späterer Einstieg in den Kurs ist nach Absprache möglich.

Wenn Sie sich Aikido einmal anschauen möchten sind Sie herzlich eingeladen unseren Lehrgang
in der Jahnhalle Nauheim
am 24.01.2015 von 15:00 bis 17:30 Uhr und
am 25.01.2015 von 10:00 bis 12:00 Uhr zu besuchen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beantworten gerne Ihre Fragen.
 
 
Ein neuer Gelbgurt in Nauheim 15.12.2014
 
 
Am letzten Montag machte Lukas sich selbst und uns mit seiner Gelbgurtprüfung ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk.
Nach Monaten der gründlichen Vorbereitung und des fleißigen Trainings legte er eine erfolgreiche Prüfung ab.

Neben einer sauberen Fallschule und den Techniken für den 5. Kyu zeigte Lukas auch ein schönes Randori, so fiel Prüfer Christian Oppel die Entscheidung sehr leicht.

Die Aikido-Abteilung des TV Nauheim gratuliert dir herzlich zur bestandenen Prüfung. Mach so weiter Lukas!
 
 
Unsere Weihnachtsfeier 06.12.2014
 
 
Dieses Jahr fiel unsere Weihnachtsfeier genau auf den Nikolaustag und passend zum Anlass durfte jeder Trainingsteilnehmer eine Technik zeigen, die der Rest der Gruppe dann trainierte. Wie schon in den letzten Jahren war es ein gemeinsames Training von Jugend- und Erwachsenengruppe, was allen sichtlich Spaß machte.
Zum Abschluss der zweistündigen Trainingseinheit zeigte jeder noch ein Randori, wobei es keinerlei Vorgaben für die Angriffe gab. So wurde nicht nur geschlagen, sondern auch getreten.

Nach dem wir so fleißig trainiert hatten wurden noch schnell die Matten abgebaut, um Platz für das leckere Buffet zu schaffen. "Klitzeklein Catering" aus Groß-Gerau belieferte uns mit einer wahnsinns Vorspeisenauswahl, zwei leckeren warmen Gerichten sowie Pannacotta und Obstsalat zum Nachtisch. (Schleichwerbung ^^)

Kugelrund gefuttert wurde dann zur Verdauung Tischfußball und Karten gespielt oder sich einfach nur unterhalten. So war unsere Feier eine gute Vorbereitung auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage :-)
 
 
Zwei neue Trainer C im TV Nauheim 28.11.2014
 
 
In der letzten Novemberwoche haben Martin Bunk und Melanie Schad ihre Ausbildung zum Aikido Trainer-C erfolgreich abgeschlossen.

Nach drei Seminarwochen über eineinhalb Jahre verteilt, konnten die beiden in den abschließenden Prüfungen ihr theoretisches und praktisches Wissen unter Beweis stellen.

Die Freude war am Ende der Woche besonders groß, weil alle 17 Teilnehmer der Ausbildung ihre Prüfung bestanden haben.

Der TV Nauheim gratuliert beiden herzlich zum Erwerb der Trainer Lizenz.
 
 
Aikido auf dem Museumsuferfest in Frankfurt 30.08.2014
 
 
Schon seit einigen Jahren zählen die Aikido-Vorführungen zum Programm auf der Bühne des Sportkreises Hessen auf dem Museumsuferfest. In diesem Jahr waren auch Aikidoka des TV-Nauheim mit von der Partie, gemeinsam mit 15 anderen Aikidoka aus 5 hessischen Vereinen.

Unsere bunte Gruppe mit Teilnehmern aus Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen durfte dem Publikum in zwei Vorführungen einen Einblick in unsere Kampfkunst geben.
Dabei wurde kaum ein Bereich des Aikido ausgelassen.

Zum Einstieg zeigte die Aikido Jugend des TV-Nauheim zusammen mit zwei Jugendlichen des Samurai-Raunheim und Eric-Oke aus Ohren die Fallschule sowie Techniken mit der leeren Hand. Im Anschluss zweigten die Gruppen aus Niedernhausen, Karben und Breckenheim eindrucksvoll die Abwehr von Messerangriffen, mehrere Stabkombinationen und eine Schwert-Kata. Die Abwehr von Tritten, die Befreiung aus einer Umklammerung von hinten und ein Randori (freier Angriff – freie Verteidigung) wurden zum Abschluss von unseren Nauheimer Trainern Matthias und Martin gezeigt. Das Publikum war sichtlich beeindruckt und wir hatten einen riesigen Spaß.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an alle die mitgewirkt haben und unsere Vorführungen zu einem Erfolg gemacht haben.
 
 
Unsere Sommerfeier 2014 ^^ 19.07.2014
 
 
In diesem Jahr meinte Petrus es wirklich gut mit uns. Mit strahlendem Sonnenschein und an die 30 Grad konnten die Bedingungen für unsere Sommerfeier kaum besser sein.

Wie seit einigen Jahren Tradition trafen wir uns am Nachmittag zum gemeinsamen Training von Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Gruppe. Um dabei keine Langeweile aufkommen zu lassen, zeigte jeder Aikidoka, der in einer der Gruppen Training gibt, eine Technik. ^^

Nach den zwei Übungsstunden wurden schnell die Matten ab und die Bierzeltgarnituren aufgebaut. Und während die Männer den Grill vorbereiteten, stürzte sich die Jugend und ihre Trainer in eine erbarmungslose Wasserschlacht. Man einigte sich dann aber schnell auf ein klares Unentschieden, als die ersten Würstchen fertig waren.

Die Feier ging, mit Tischfußball und Rainers berühmten Caipirinhas, noch bis in die späten Abendstunden.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an alle für die tatkräftige Unterstützung!
 
 
Leuchtendes Orange auf der Matte - Felix hat seinen 4.Kyu 14.04.2014
 
 
Matthias und Christian gleichzeitig auf der Matte? Das kann fast nur ein bedeuten: Prüfung! ^^

In der Vergangenheit ist die Prüfung durch unser Trainer-Duo aus der Erwachsenengruppe zu einer schönen Tradition geworden. So nahmen Matthias und Christian auch an diesem Montag die 4. Kyu-Prüfung von Felix ab. Die Aikidoka des TV Nauheim waren zahlreich erschienen, um Felix als Uke und zur moralischen Unterstützung bereit zu stehen.

Trotz nicht unerheblicher Aufregung meisterte Felix seine Nerven und damit die Prüfung. Nach der bestandenen Überprüfung der Fallschule und der Techniken auf den 5. Kyu ging es nahtlos in die Abfrage der Prüfungstechniken. Dabei zeigte Felix zwar nicht immer gleich die gefragte Technik, aber er blockierte nicht, sondern schob einfach eine andere Technik zwischen. Es kommt im Aikido ja schließlich darauf an, dass man auf den Uke reagiert und die Energie weiter leitet. Das ist ihm gelungen und beim zweiten Anlauf hatte er dann auch die gefragte Technik parat. Schließlich waren sich die Prüfer ohne wenn und aber einig, dass Felix die Prüfung bestanden hat.

Die Aikido-Abteilung des TV Nauheims gratuliert Dir herzlich zu deinem neuen 4. Kyu!


 
 
Nauheim hat wieder einen Braungurt aus der Jugendgruppe! 12.03.2014
 
 
Unser Kindertrainer Dominik hat seine Prüfung zum 1. Kyu mit Bravour bestanden! Er zeigte eine runde und dynamische Prüfung...

Den ganzen Artikel gibt´s auf unserer Jugenseite ^^

www.aikinaus.de
 
 
Udo Granderat Gedächtnislehrgang 01./02.02.2014
 
 
Der alljährliche Udo Granderat Gedächtnislehrgang ist schon lange ein fester Bestandteil unserer Jahresplanung und wir freuen uns jedes Mal wieder Aikidoka aus vielen Vereinen und verschiedenen Verbänden bei uns als Gäste zu begrüßen.
An diesem Wochenende kamen über 100 Aikidoka zusammen, um unter Meister Bernd Poth zu trainieren und gemeinsam mit uns das 20-jährige Jubiläum der Aikido-Abteilung des TV Nauheim zu feiern.

Das Training am Samstag stand ganz im Zeichen der leeren Hand. Von traditionellen Kokyu-Würfen über vertraute Aikido Techniken bis hin zu schönen Variationen blieb kein Wunsch offen. Dabei legte Bernd großen Wert auf das korrekte Mae (die harmonische Distanz zum Partner) und die unmittelbare Übertragung der Zentrumsbewegung auf den Uke ohne Armkraft einzusetzen.

Zur Eröffnung des Abends richtet Udo Dietrich (2. Vorstand des AVH) einige Grußworte die Aikido Abteilung und lobte die unermüdliche Vereinsarbeit trotz aller Widrigkeiten. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die Anerkennung und das Lob unseres Landesverbandes! Darüber haben wir uns sehr gefreut!
Anschließend ließen wir es uns beim gemeinsamen Abendessen gut gehen. Das Catering der Weinstube halbtrocken war wie immer ein Fest. ^^ Natürlich durfte zu unserer Jubiläumsfeier auch nicht die Diashow mit Erinnerungsschnappschüssen der letzten 20 Jahre fehlen. Nach dem Essen folgte die Vorführung der Aikido Techniken mit dem höchsten Realitätsbezug „Biru Waza“ die Kunst jemandem ein Bier abzunehmen und es dann zu verteidigen.

Am Sonntagmorgen war das Training mit dem Stab (Jo) angesagt. Nach einem umfassenden Aufwärmtraining mit dem Jo, folgten verschiedene Sabaki und Führübungen, um ein Gespür für die Waffe zu entwickeln. Anschließend übten wir den richtigen Angriff mit dem Jo, wie schlage ich einen Shomen Uchi richtig, ohne unnötige Eigenenergie und ohne zu verkrampfen. Trotz leicht geschrumpfter Teilnehmerzahl mussten die anschließenden Techniken immer noch in zwei Gruppen trainiert werden. Bernd zeigte hier eindrucksvoll, wie man seine Technik, je nach Angriffsverhalten des Uke anpassen kann. So entstehen ebenso schöne wie effektive Varianten für alle Lebenslagen.

Alle auf der Matte hatten sichtlich Spaß, wodurch die zwei Stunden wie im Flug vergingen. Nach dem Mattenabbau und einem leckeren Buffet machten wir uns auf den Heimweg und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Vielen Dank für diesen schönen Lehrgang und dein tolles Training Bernd!
 
 
Alle Jahre wieder ^^ 30.11.2013
 
 
Diesen Samstag fand wieder einmal die gemeinsame Weihnachtsfeier aller Trainingsgruppen der Aikido Abteilung des TV Nauheim statt. Drei Aikidoka aus der Jugendgruppe nahmen sogar den Zug eine Stunde früher, um nicht zu spät zum gemeinsamen Training um 15 Uhr zu kommen.

Insgesamt trainierten 15 Aikidoka unter 7 Trainern zwei Stunden lang und hatten eine Menge Spaß. Die ungewöhnlich hohe Anzahl an Trainern kam zustande, weil jeder Trainer von Erwachsenen-, Jugend- und Kindergruppe ein Paar seiner Lieblingstechniken zeigte. Was dabei entstand, war ein spannendes, abwechslungsreiches Training, das alle ordentlich ins Schwitzen brachte.

Nach dem Training wurden die Matten ab- und Tische, Stühle sowie der Weihnachtsbaum aufgebaut. Da alle mithalfen, war das Dojo innerhalb von 40 Minuten umgebaut, der Baum geschmückt und das leckere Buffet aufgebaut. Zum Essen gesellten sich dann auch die Eltern der Jugendgruppe, liebe Aikidokollegen aus anderen Vereinen und ehemalige Trainer sowie Trainingsteilnehmer der Gruppe Balance in Bewegung zu uns.

Im Anschluss an das Essen gab es die Bescherung.Alle Trainer, Vorstandsmittglieder und engagierten Väter wurden geehrt und beschenkt, denn war wäre eine Abteilung ohne den Teamgeist, Zusammenhalt und die tatkräftige Hilfe dieser lieben Menschen?

Bis in die frühen Morgenstunden saßen wir bei Glühwein, Tischfußball und angeregten Unterhaltungen zusammen. Wie jedes Jahr hatten wir eine schöne besinnliche Feier und viel Spaß. ^^
 
 
Nauheim hat einen neuen 1. Kyu ! 05.11.2013
 
Herzlichen Glückwunsch Friedrich ^^
 
Am vergangenen Montag hat unser Trainingkollege und Abteilungsleiter Friedrich Schweikert in Mörfelden seine Prüfung zum 1. Kyu (Braungurt) bestanden.

In der Vorbereitungszeit auf diese Prüfung besuchte Friedrich regelmäßig das Training in Nauheim, Raunheim und Mörfelden sowie die Zentraltrainings unter Meister Manfred Jennewein (6. Dan).
Nach dieser intensiven Vorbereitung und harten Arbeit an sich und seinen Techniken legte Friedrich unter den erfahrenen Blicken von Meister Hans-Peter Vietze (6. Dan) eine runde, saubere Prüfung ab und lies keinen Zweifel daran, dass es sich den neuen Grad wirklich verdient hat.

So bildet Friedrichs neue Graduierung den gelungenen Abschluss eines prüfungsreichen Jahres für die erwachsenen Gruppe des TV Nauheim.

Alle Aikidoka des TV-Nauheim gratulieren dir herzlich zu deinem 1. Kyu!
 
 
Martin hat den 2. Dan 13.10.2013
 
 
Wie man deutlich sieht, ist unser Martin nach bestandener Prüfung überglücklich.
Trotz einzelner Schwierigkeiten im Vorfeld lief an diesem Samstag den 12.10. alles gut
und Martin ist nun stolzer Träger des 2. Dan Aikido.
Zur Prüfung im schönen Nürnberg reiste er mit Matthias (links) Eric (rechts)
und Melanie (Fotografin ^^) an.

Neben dem Programm auf den 1. Dan und der Theorieüberprüfung durfte Martin
die zweite Kata (Hebel-Kata auf den Knien), Techniken mit und in Verteidigung gegen den Jo,
vorgegebene Techniken aus den Knien und ein Randori (freier Angriff freie Verteidigung) gegen
einen Partner zeigen. Besonders das Randori brachte die Prüfer zum Lächeln, da es sich
Matthias als Angreifer nicht nehmen ließ, auch mit Tritten anzugreifen.

Nach insgesamt zweieinhalb Stunden wurde dann endlich das Ergebnis verkündet
und der TV Nauheim kann stolz sein einen weiteren 2. Dan in seinen Reihen zu haben.
 
 
Unser Schnuppertraining 31.08.2013
 
 
Am letzten Samstag fand nun endlich unser 2. Schnuppertraining statt.
Unter dem Motto "Probieren geht über studieren." kamen einige Interessierte
zum gemeinsamen Training mit den Aikidoka des TV Nauheim.
Unter Trainerin Melanie Schad (2.Dan) übten die Teilnehmer in der ersten halben Stunde
nach dem Aufwärmen Rückwerts- wie Vorwärtsfallübungen und die Grundschritte des Sabakis.
Diese Ausweichbewegung mit meist zwei Halbkreis-Schritten dient dazu, die Angriffsenergie
einer Attacke aufzunehmen und umzulenken. Wenn man den Angreifer dann aufgenommen und
aus dem Gleichgewicht gebracht hat, kann man ihn mit einer der zahlreichen Techniken zu Boden
führen. Hierbei gilt: Je heftiger der Angriff, desto unsanfter die Landung. Der Angreifer bestimmt also
die Geschwindigkeit der Technik und des Falls, was besonders am Anfang beruhigend ist.

Neben dem Training wurden auch alle Fragen zum Aikido und seiner Geschichte beantwortet.
Auf der anschließenden Sommerfeier wurde sich dann eifrig weiter unterhalten und natürlich gut gegessen.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: kommen, zuschauen, ausprobieren!

Natürlich sind uns alle Interessierten auch jederzeit im normalen Training willkommen!
Aikido lebt von der Vielfalt und jeder neue Trainingsteilnehmer ist für unsere Gruppe eine Bereicherung.
 
 
Unser Trainer Christian hat seinen 2.Dan !!! 12.07.2013
 
 
Die lange Vorbereitungszeit und sein Durchhaltevermögen, trotz einiger Rückschläge, wurden an diesem Freitag mit der Graduation zum 2. Dan Aikido belohnt!

Zur Prüfung reiste der Prüfling mit seinen Uke (Dagmar und Melanie) in den schönen Schwarzwald zum Leistungszentrum Herzogenhorn, wo schon Dagmar ihre Prüfung zum 3. Dan und Martin seinen 1. Dan ablegten.

Christian zeigte von der 1. Kata bis zum Randori sein gesamtes Programm überzeugend und souverän, was den Prüfern die Entscheidung sehr leicht machte. Auch durch die sehr zügige Abfrage der Überprüfungstechniken ließ er sich nicht aus der Ruhe bringen und lieferte ein schöne und in sich stimmige Prüfung ab. Nicht, dass wir etwas andere erwartet hätten. :)

Alle Aikidoka des TV Nauheim gratulieren Dir herzlich zu deinem 2. Dan, Christian!
 
 
Herzlichen Glückwunsch zum 4. Dan Matthias !!! 01.06.2013
 
 
Am vergangenen Donnerstag hat uns Matthias Koranzki mit der großen Neuigkeit überrascht. Er hatte still und leise am Samstag, 01.06.2013 seine Prüfung zum 4. Dan abgelegt. Nach einem sechsstündigen Prüfungsmarathon, der nur durch eine Mittagspause unterbrochen wurde, waren sich die Prüfer einig. Matthias hat seine neue Graduierung mehr als verdient.

Herzlichen Glückwunsch von der gesamten Aikidoabteilung des TV Nauheim!
 
 
Landeslehrgang mit Martin Glutsch (6. Dan) 25. und 26.05.2013
 
 

Zum letzten hessischen Lehrgang vor der Sommerpause trafen sich etliche Aikidoka aus den verschiedensten Bundesländern zum Landeslehrgang, um mit Freunden und unter Meister Martin Glutsch zu trainieren.

Zu Beginn des Lehrgangs gab es direkt eine kleine Überraschung. Die Teilnehmer wurden gebeten sich vor Trainingsbeginn selbst aufzuwärmen und zu mobilisieren, damit mehr Zeit für die eigentlichen Techniken blieb.
Das Training begann an beiden Tagen mit einigen Sabaki-Übungen, wobei besonderes Augenmerk auf die korrekte Dreieckshaltung der Arme und die Fußstellung gelegt wurde. Meister Martin Glutsch betonte immer wieder, wie wichtig die richtige Positionierung der Füße für die Vorbereitung der Technik und die anschließende Zentrumsbewegung ist. Mit minimalen Bewegungen und einer absichtslosen Führung brachte er seine Angreifer weiche und kraftlose aus dem Gleichgewicht, ohne dass dieser sich geführt fühlt. So wurde anschaulich, was durch präzise Zentrumsführung und leichte Positionsveränderungen möglich ist. In langen Übungsphasen gezeigten Techniken intensiv zu trainieren und die Bewegungsabläufe nachzuvollziehen. Die Ausführungen waren eine Bereicherung für jene, denen es nicht nur um die Technik, sondern auch um die Prinzipien des Aikido ging.

Der Lehrgang endete am Sonntagmittag, mit rauchenden Köpfen voller neuer Trainingsimpulse und einem liebevoll angerichteten Imbiss als Stärkung für die Heimreise.
 
 
Es leuchtet auf den Nauheimer Matten 06.05.2013
 
 
Die erleichterten Prüflinge strahlen, seit ihrer Graduierung am letzten Montag, mit ihren neuen Gelbgurten um die Wette. Auch bei den Prüfer Christian Oppel und Matthias Koranzki sowie den Uke ist die Freude über die erfolgreiche Prüfung nicht zu übersehen.

Mit ihrer überzeugenden Leistung haben sich Felix Sünner und Helge Niewels ihren 5. Kyu mehr als verdient. Sie haben den Kampf gegen die Nervosität gewonnen und zeigten ihr Programm im Laufe der Prüfung immer souveräner. Auch das abschließende Randori (freier Angriff - freie Verteidigung) konnte die Prüflinge nicht mehr aus der Ruhe bringen.

Herzlichen Glückwunsch zum 5. Kyu! Macht weiter so und macht uns stolz.
 
 
12. Udo-Granderath- Gedächnis-Lehrgang 26. und 27.01.2013
 
mit Meister Udo Dittrich
 
Zum zwölften Mal gedenkt der TV Nauheim mit seinem alljährlichen Landeslehrgang seinem Abteilungsgründer und langjährigen Trainer, Udo Granderath, der im Alter von nur 53 Jahren von uns ging.
In diesem Jahr freuen wir uns Meister Udo Dittrich als Trainer begrüßen zu dürfen. Es war für ihn Ehrensache diesen Lehrgang zu leiten, da er seinen Namensvetter noch als Trainingskollegen erleben konnte und die Prüfungen zum 2. wie zum 1. Kyu bei ihm ablegte hat. Er selbst beschreib Udo Granderath als beeindruckende Persönlichkeit, die es verstand, Menschen zu begeistern.

Das zentrale Thema dieses Wochenendes war der richtige Angriff. Denn nur wenn wir lernen uns gegen realistische Angriffe zu verteidigen, können wir uns effektiv schützen.
So wurden kurzer Hand leere Plastikflaschen zu Trainingsgeräten umfunktioniert und der Angriff Shomen-Uchi bekam eine völlig neue Dimension. Es brauchte einige Minuten bis sich alle trauten den Schlag mit der Flasche in der Hand wirklich auszuführen, aber dann hatten alle einen riesigen Spaß.
Am zweiten Lehrgangstag stand die Verteidigung gegen Messerangriffe im Vordergrund. Neben klassischen Aikidotechniken, wie Kote Gaeshi und Ude Kime Osae, zeigte Udo auch kurze wirkungsvolle Entwaffnungstechniken. Am Ende waren sich alle einig, dass es ein rundum gelungener und spannender Lehrgang war. Vielen Dank für dieses schöne Training! Und bis bald auf der Matte.^^
 
 
Kerweumzug durch Nauheim 30.09.2012
 
 
Heute regnete es in Nauheim keine jungen Hunde oder Katzen sondern Bonbons. Allein die Aikidoabteilung des TV-Nauheim warf 11 kg Süßigkeiten in die Zuschauermenge. Neben acht Erwachsenen liefen auch vier Kids mit und verteilten jede Menge Flyer. Aber wir sind natürlich nicht einfach nur mitgelaufen. Wie üblich zeigten wir neben Techniken mit der Leerenhand auch die Verteidigung gegen Schwertangriffe. Kurze Vorführungen von Techniken Schwert gegen Schwert und Stab gegen Schwert durften genauso wenig fehlen wie ein Randori (freier Angriff - freie Verteidigung).
Zurück an der Halle wollten wir die restlichen Bonbons dann eigentlich an die eifrigen Helfer verteilen, aber die kompletten 11 kg waren leer. So steht heute schon fest: Nächstes Jahr müssen 15 kg Bonbons her! :D
 
 
Abteilungsessen beim Vereinsitaliener 27.09.2012
 
 
Diesen Donnerstag viel das Erwachsenentraining aus. Stattdessen kehrten wir zum traditionellen Abteilungsessen beim Italiener des TV Nauheim ein. Ein unerwarteter Besucher, der eigentlich fleißig trainieren wollte, wurde kurzerhand mitgenommen. In schöner Atmosphäre und bei gutem Essen war Zeit alles zu besprechen, was demnächst geplant ist. Vom Kerweumzug über den Landesjugendlehrgang bis zur Weihnachtsfeier wurde alles geklärt.
Gut gestärkt und auf dem neuesten Stand der Dinge machten wir uns gegen 22 Uhr auf den Heimweg.
Bis Montag auf der Matte und ein schönes Wochenende!
 
 
Unser erstes Schnupper-Training 15.09.2012
 
 
Mitmachen, ausprobieren, Spaß haben unter diesem Zeichen stand das 1. Aikido-Schnupper-Training heute in der Jahnhalle. Und wir freuen uns, dass alle unsere Erwartungen übertroffen wurden!
Insgesamt 25 sportbegeisterte Teilnehmer im Alter von siebeneinhalb bis 52 Jahren folgten der Einladung und trainierten mit Feuereifer auf der Mattenfläche in Halle B! Vom Grundschritt, dem Sabaki, bis zu komplexen Techniken aus dem Schwarzgurtbereich wurde alles geboten und alle, Klein wie Groß, setzten die neuen Bewegungen wunderbar um. Auch einen Ausblick auf das, was noch folgt, durfte nicht fehlen. So wurden auch Techniken mit Holzschwert (Bokken) und Stab (Jo) vorgeführt um die ganze Bandbreite des Aikido kennenzulernen.

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal herzlich bei alle Teilnehmern bedanken, besonders bei den "alten Hasen" auf der Matte, die den Anfängern als Trainingspartnern zur Seite standen. Ohne euch wäre, das Training nicht möglich gewesen! Vielen Dank für die Organisation, vom Plakateaufhängen über den Mattenaufbau bis zur Verpflegung!

Da das Training heute ein durchschlagender Erfolg war, werden wir dieses Event fest in unsere Jahresplanung aufnehmen und auch nächstes Jahr wieder ein Schnupper-Training anbieten.

Interessierte sind natürlich auch jederzeit im regulären Training willkommen! Wir freuen uns immer über neue Trainingspartner jeden Alters.

Bis bald auf der Matte ^^
Melanie Schnell
 
 
Dagmar ist Träger des 3. Dan! 06.07.2012
 
 
Die Dan-Prüfungen am 06.07.2012 waren für den TV Nauheim ein voller Erfolg. Nach gründlicher und aufregender Prüfungsvorbereitung wurden die Anstrengungen nun endlich belohnt. Dagmar hat ihre Prüfung zum 3. Dan auf dem Herzogenhorn im schönen Schwarzwald bestanden.
Trotz ihrer reibungslosen und schönen Prüfung konnte Dagmar bis zum Schluss nicht glauben, dass sie es wirklich geschafft hat. Allen anderen Beteiligten war klar, nach einer so gründlichen Vorbereitung und mit Dagmars Hang zum Perfektionismus kann nichts schief gehen. Auch wenn die Vorbereitung aufregender war, als man es sich wünscht. Denn bis zu Letzt musste Dagmar um ihre Uke bangen, da sich Martin in der Vorbereitungszeit die Nase und Melanie den Zeh brachen. Aber wie heisst es so schön: Ende gut, alles gut!
 
 
XI .Udo-Granderath-Gedächtnis-Lehrgang 28.01.2012 und 29.01.2012
 
Lehrgang mit Michael Helbing
 
+++ Lehrgang mit Michael Helbing (4.Dan) +++ Wann: Samstag, den 28.01.2012 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Sonntag, den 29.01.2012 von 10:00 bis 12:00 Uhr +++ Wo: Jahnhalle, Am Sportfeld 1, 64569 Nauheim +++ Teilnahmeberechtigt: Aikidoka mit Grundkenntnissen +++ Anmeldung bis zum 22.01.2012 +++
 
 
Feedback zum X. Integrativen Lehrgang 28.11.11
 
 
Unter dem Motto "Aikido meets Judo" trafen sich ca. 25 Kampfsportbegeisterte in Nauheim. Zu Beginn startete Meisterin Melanie Schnell mit dem Aufwärmen und der ersten Einheit in Aikido. Mit viel Feingefühl brachte sie den Teilnehmern die Rückwärtsrolle bei und verfeinerte diese. Anschließend ging sie in Ausweich-techniken über und ließ sie in einem Hebel (Ude-osae) und einer Wurftechnik (Irimi-nage) anwenden. Der Spaß stand hier im Vordergrund wie auch bei der Judo-Einheit unter Meister Guido Christoph. Er ergänzte das Fallrepertoire um die Vorwärts- und die Seitwärtsfallübung, welche dann auch beide angewendet wurden. Dabei wurden Fußfeger und Bodenhaltetechniken geübt.

Die Teilnehmer trainierten bunt gemischt zusammen - Aikidoka, Judoka, Kinder und Behinderte der Gruppe Balance und Bewegung - und bemühten sich alle, die eigene und die fremde Kampfsportart zu erlernen.

Wir danken Melanie und Guido für den schönen Lehrgang!
 
 
X. integrativer Lehrgang Samstag, den 5. und Sonntag, den 6. 11. 2011
 
Aikido und Judo
 
+++ X. integrativer Vereinslehrgang +++ Wann: Samstag, den 05.11.201115:00 Uhr bis Sonntag, den 06.11.2011+++ Wo: Jahnhalle, Am Sportfeld 1, Nauheim +++ Trainer: Melanie Schnell (2. Dan Aikido) und Guido Christoph (3. Dan Judo)+++ Teilnahmegebühr: 20 Euro +++
 
 
Der nächste frischgebackene Gelbgurt 26.09.2011
 
Herzlichen Glückwunsch, Christian
 
Auch Christian Freitag hat die Gelbgurtprüfung mit Bravour bestanden und steht somit seinem Vater und seinem Bruder in nichts nach. Wie man auf dem Bild erkennen kann, lächelt Prüfer Christian Oppel sichtlich zufrieden...
 
 
Frisch gebackene Gelbgurte des TV Nauheim 19.9.2011
 
Herzlichen Glückwunsch Tobias und Erwin
 
Tobias und Erwin Freitag haben die Gelbgurtprüfung mit Bravour bestanden und sind somit stolze Träger des 5. Kyu. Als Uke standen Melanie Schnell und Martin Bunk zur Verfügung.

 
 
Meister-Grad für jungen Sportler 27.07.2011
 
Herzlichen Glückwunsch Martin
 
Mit Martin Bunk hat seit dem 22.Juli die Aikido-Abteilung des TV Nauheim nach glänzend
bestandener Prüfung einen "frischen" Dan-Träger (Schwarzgurt) in ihren
Reihen.

Seinen langen Weg - mit den Schüler-Graden : gelb, orange, grün,blau und
braun - hat Martin Bunk von Anfang an als Aikido-Mitglied des TV 1888/94
Nauheim bewältigt, indem er mit 8 Jahren in die Kindergruppe eintrat.

Schon als Jugendlicher wirkte er dann selbst maßgeblich am
Kindertraining und später auch beim Jugendtraining mit.

Sein beharrliches eigenes Training im Heimatverein und bei zahlreichen
auswärtigen Lehrgängen brachte ihm nun den verdienten Erfolg, der ihn
zum Tragen des schwarzen "Hakama" mit dem entsprechenden Gurt
berechtigt. Mit seiner steten Einsatzfreude und Hilfsbereitschaft
verkörpert er beispielhaft die geistigen Grundlagen des Aikidosports!
 
 
Jugendregionaltraining mit Christian Oppel (1. Dan) 02.04.2011
 
Schönes Training mit und ohne Jo
 
Trotz strahlendem Sonnenschein und perfektem Eisdielenwetter besuchten diesen Samstag 28 Kinder und Jugendliche das zweite Jugendregionaltraining dieses Jahres. Auf dem Programm stand das arbeiten mit dem Jo (Stab), was den Teilnehmern ein großes Maß an Disziplin und Konzentration abverlangte.
In der ersten Hälfte des Trainings wurde die kleine Aikido-Jo-Kata eingeübt, die einige Kinder und Jugendliche an diesem Tag zum ersten mal sahen, was allerdings kein Hindernis darstellte. Als wäre es selbstverständlich konnten nach 40 Minuten alle die Kata sogar mit Partner ausführen.
Sehr zur Freude von Christian Oppel, der im AVH schon für seine Kreativität und sein Können mit dem Jo bekannt ist.
Nach der Trinkpause wurden dann Aikido-Techniken zuerst ohne und danach mit Jo trainiert, was im ersten Moment für leichte Verwirrung sorgte. Aber die Kids merkten recht schnell, dass es keinen gravierenden Unterschied macht ob man einen Stab in der Hand hat ober nicht.

Dieses Jugendregionaltraining war nicht nur wegen seines Themas (dem Jo) etwas besonderes, es war auch das Erste auf dem nicht gespielt wurde. Das viel den Kids aber erst auf als sie am Ende des Trainings von Thomas Eichhorn, den hessischen Jugendwart, daran erinnert wurden. Zu groß war die Begeisterung über die neuen Techniken.
 
 
Jahresabteilungshauptversammlung 24.03.2011
 
 
Am 24.03.2011 um 20:00 Uhr findet die diesjährige Jahresabteilungshauptversammlung der Aikido-Abteilung des TV Nauheim im Nebenraum der Gaststätte Akropolis statt.

Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten!
 
 
Melanie ist frisch gebackener 2. Dan! 12.03.2011
 
Herzlichen Glückwunsch, Melanie!
 
Der TV Nauheim und der Samurai Raunheim hat einen frisch gebackenen 2. Dan in seinen Reihen. Melanie hat am 12.03.2011 um ca. 18:30 Uhr ihre Prüfung zum 2. Dan bestanden. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
 
 
bungsleiter mit spezieller Ausbildung 13.02.2011
 
 
Im Jahre 2010 haben unsere Vereinsmitglieder Dagmar Petigk und Christian Oppel eine insgesamt zweiwöchige Ausbildung unter der Regie des Würtembergischen Landessportbundes und des Aikido-Verbandes Baden-Würtemberg, mit anschließender Prüfung in Theorie und Praxis, erfolgreich bewältigt.
Für die aus dem ganzen Bundesgebiet angereisten Teilnehmer standen auf dem Stundenplan u.a. “Aufbau einer Aikido-Übungsstunde” sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, Sportmedizin, Prüfungssystem, Vereinsführung, verwandte Budodisziplinen usw. mit zahlreichen “Lehrproben”

Es war nicht leicht, aber von Erfolg gekrönt! Und so werden weiterhin, aber mit noch mehr Fachwissen, Dagmar ihre Übungsabende bei “Samurai Raunheim” und Christian unser Erwachsenentraining am Montag betreuen und die Schützlinge auf dem langen Weg unseres Sports voranbringen.
 
 
Feedback zum X. Udo-Granderath-Lehrgang 09.02.2011
 
Ein denkwürdiges Ereignis
 
Schon zum 10. Mal fand in Nauheim der Gedächtnislehrgang zum Tod des Begründers unserer Aikido-Abteilung beim TV Nauheim statt. Aus diesem Grund hat es uns gefreut, Meisterin Jenni Härtig für unseren Lehrgang gewinnen zu können. Jenni kannte Udo sehr gut und leitete viele Jahre unser Donnerstags-Training.
Geübt wurden Grundtechniken aus dem Kyuprogramm, die in der Ausführung dem Vorbild von Meister Nocquet und Meister Heymann folgten. Aufeinander aufbauend und mit guten Erklärungen konnten die rund 35 Teilnehmer das Gezeigte schön üben. An beiden Tagen wurden einige der Techniken mit dem Messer und dem Stock gezeigt und fleißig erarbeitet. Dabei waren alle konzentriert, hatten aber trotzdem viel Spaß.

Wir danken allen Teilnehmern und natürlich Jenni für den gelungenen Lehrgang!
 
 
Neujahrstraining in Nauheim 08.01.2011
 
Freundschaftliches Neujahrstraining in Nauheim
 
Am 08.01.2011 versammelten sich rund 15 Aikidoka aus Nauheim, Niedernhausen und Raunheim zu einem freundschaftlichen Neujahrstraining in Nauheim.
Geleitet wurde das Training von Thomas Reintgen, 1. Dan Aikido, der schon 2009 den Intergrative Lehrgang in Nauheim geleitet hatte. Im Mittelpunkt standen Techniken aus dem Akido aber auch aus anderen Sportarten. Hierbei lag die praktische Anwendbarkeit im Vordergrund. So wurde die Abwehr von Messerangriffen und die Entwaffnung geübt und auch das Verteidigen gegen einen Angreifer aus schwieriger Position (Boden).
Wieder verstand Thomas diese durchaus ernsten Themen mit viel Spaß und Freude spielerisch zu vermitteln.
Wir bedanken uns bei Thomas für dieses schöne Training!
 
 
X. Udo-Granderath-Gedächtnislehrgang 29.01.11 und 30.01.11
 
Landeslehrgang des Aikido Verband Hessen - Ein kleines Jubiläum!
 
+++ Lehrgang mit Jenni Härtig (3.Dan) +++ Wann: Samstag, den 29.01.2011 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Sonntag, den 30.01.2011 von 10:00 bis 12:00 Uhr +++ Wo: Jahnhalle, Am Sportfeld 1, 64569 Nauheim +++ Teilnahmeberechtigt: Aikidoka mit Grundkenntnissen +++ Anmeldung bis zum 22.01.2011 +++
 
 
Weihnachtsfeier des TV Nauheim! 18.12.2010
 
Einladung zur diesjährigen Weihnachtsfeier!
 
Wer hart trainiert, darf auch Feste bzw. feste feiern!
Daher treffen wir uns am Samstag, den 18.12.2010 zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier!
 
 
Aikido und Shiatsu - Eine tolle Kombination 10.11.2010
 
Feedback zum IX. Integrativen Lehrgang.
 
Es war ein kleiner aber feiner Lehrgang, den wir abgehalten haben. Neben einfachen, aber effektiven Aikido-Techniken gab es natürlich auch Techniken mit dem Jo. Am Ende jeder Trainingseinheit gab es noch eine Anleitung zu einer wunderbar entspannenden Shiatsu-Massage.
 
 
IX. Integrativer Lehrgang Samstag, den 06.11.2010 und Sonntag, den 07.11.2010
 
Aikido meets Shiatsu
 
+++ IX. integrativer Vereinslehrgang +++ Wann: Samstag, den 06.11.2010 15:00 Uhr bis Sonntag, den 07.11.2010 +++ Wo: Jahnhalle, Am Sportfeld 1, Nauheim +++ Trainer: Matthias Koranzki (3. Dan Aikido) +++ Teilnahmegebühr: 10 Euro +++
 
 
Lecker lecker .. Sushi Essen im Bistro Banane 16.7.2010
 
 
14 Teilnehmer trafen sich in Walldorf zum Sushi Essen
 
 
IX. Udo-Granderath-Gedächtnislehrgang Samstag, den 30.01.2010 und Sonntag, den 31.01.2010
 
Landeslehrgang des Aikido Verband Hessen
 
+++ Trainer: Manfred Jennewein (6.Dan) +++ Wann: Samstag, den 30.01.2010 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Sonntag, den 31.01.2010 von 10:00 bis 12:00 Uhr +++ Wo: Jahnhalle, Am Sportfeld 1, 64569 Nauheim +++ Teilnahmeberechtigt: Aikidoka mit Grundkenntnissen +++ Anmeldung bis zum 24.01.2010 +++
 
 
Jugend trainiert in den Ferien durch 16.7.2010
 
 
Intensivtraining für die Jugendlichen
Während der Ferien beginnt das Training an beiden Tagen schon ab 18 Uhr
 
 
VIII. Integrativer Lehrgang Samstag, den 07.11.2009 und Sonntag, den 08.11.2009
 
Aikido, Arnis, Escrima und Kali
 
+++ VIII. integrativer Vereinslehrgang +++ Wann: Samstag, den 07.11.2009 15:00 Uhr bis Sonntag, den 08.11.2009 +++ Wo: Jahnhalle, Am Sportfeld 1, Nauheim +++ Trainer: Thomas Reintgen (1.Dan Aikido) +++ Teilnahmegebühr: 10 Euro +++
 
 
Herzlichen Glückwunsch zum Orange-Gurt, Felix! 24.07.2009
 
 
Felix hat gestern mit Nina als Uke seine Prüfung zum Orangegurt bestanden und das mit Bravour. Bei der Gelbgurtüberprüfung setzte er die Techniken routiniert und gekonnt um. Bei den Techniken zum Orangegurt zeigte er dann auch noch Varianten. Weil die Prüfung viel zu schnell vorbei war, musste er (natürlich nicht mehr prüfungsrelevant) noch eine Technik mit nur einer Hand zeigen und sich anschließend in einem kurzen Randori beweisen. Aber auch das machte er mit links. Allerdings war er anschließend auch geschwitzt am Ende. Toll gemacht.
Herzlichen Glückwunsch!
 
 
Abteilungsversammlung 2009 16.04.2009
 
Diesjährige Abteilungsversammlung
 
Die diesjährige Abteilungsversammlung der Aikidoabteilung des TV Nauheim findet am Donnerstag, den 16.04.2009 um 20:00 Uhr im Besprechungsraum statt, um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
 
 
Feedback zum VIII. Udo-Granderath-Gedächtnislehrgang am 31.01. und 01.02. 07.02.2009
 
Wieder einmal ein rundrum gelungener Lehrgang - Danke, Uwe!
 
Rund 60 Teilnehmer besuchten dieses Jahr den Udo-Granderath-Lehrgang, so dass die Matte mehr als voll war. Meister Uwe Spitzmüller versuchte den Teilnehmern Techniken der leeren Hand und Techniken mir dem Bokken näher zu bringen. Dabei rief er immer wieder die Gruppe zu Disziplin und Ruhe während der Technikausführung auf. Auf der Matte arbeiteten Aikidoka vom 5. Kyu bis zum 4. Dan gemischt gut zusammen.

Manch einem wird in Bezug auf "Harmonie" und "Distanz" ein kleines Licht aufgegangen sein...
 
 
VIII. Udo Granderath- Gedächtnis-Lehrgang 31.01.2009 - 01.02.2009
 
Landeslehrgang des Aikido Verband Hessen
 
+++ Trainer: Uwe Spitzmüller (3.Dan) +++ Wann: Samstag, den 31.01.2009 von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Sonntag, den 01.02.2009 von 10:00 bis 12:00 Uhr +++ Wo: Jahnhalle, Am Sportfeld 1, 64569 Nauheim +++ Teilnahmeberechtigt: Aikidoka ab dem 5. Kyu. +++ Anmeldung bis zum 25.01.2009 +++
 
 
>>
© 2016 kunja.de